Datenschutz

Details

Datenschutzerklärung des Schwimm-Club Dinslaken e.V.

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist der Datenschutzbeauftrage des SCD:

Schwimm-Club Dinslaken e.V., Datenschutzbeauftragter Stefan Strehlke, Am Stadtbad 7-9, 46537 Dinslaken, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Schwimm-Club Dinslaken e.V. (im folgenden kurz SCD) werden personenbezogene Daten nur für die Erreichung der in der Satzung des SCD genannten Vereinsziele erhoben.


Wann werden welche Daten erhoben?

1. Besuch unserer Internetseite

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite www,scdinslaken.de erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben: (1) Das Betriebssystem des Nutzers, (2) den Internet-Service-Provider des Nutzers, (3) die IP-Adresse des Nutzers, (4) Datum und Uhrzeit des Zugriffs, (5) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt, (6) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Speicherung dieser Daten erfolgt auf Servern unseres Hosting-Anbieters 1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur

 

2. Nutzung unseres YouTube-Kanal

Für die Nutzung unseres YouTube-Angebotes gelten die Datenschutz-Bedingungen der Firma YouTube LLC901 Cherry Ave.San Bruno, CA 94066USA , zustellbevollächtigt: Google Germany GmbH, Rechtsabteilung, ABC-Str. 19, 20354 Hamburg

 

3. Nutzung unseres Facebook-Angebotes

Für die Nutzung unserer Angebote auf den sozialen Netzwerk Facebook gelten die Datenschutz-Bestimmungen der Firma Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland

 

4. Nutzung unseres Instagram-Angebotes

Für die Nutzung unserer Angebote auf den sozialen Netzwerk Instagram gelten die Datenschutz-Bestimmungen der Firma Instagram LLC, 1601 Willow Rd., Menlo Park CA 94025, USA

 

5. Registrierung zum Newsletter auf der Homepage

Bei der Registrierung werden die eingegebenen Daten (Benutzername, E-Mail-Adresse, Passwort) verschlüsselt auf unserem Server gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt auf Servern unseres Hosting-Anbieters 1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur. Weder unsere Mitarbeiter noch die Mitarbeiter von 1und1 haben Zugriff auf Ihr verschlüsselt gespeichertes Passwort. Die Speicherung der Email-Adresse erfolgt lediglich zum Versenden des SCD-Newsletter, eine weitere Nutzung zu anderen Zwecken erfolgt nicht.

 

6. E-Mail-Kommunikation mit einer @scdinslaken.de – Adresse

E-Mails, die an eine @scdinslaken.de - Mail-Adresse gesendet werden, werden auf unserem Servern gespeichert. In der Regel werden diese Mails automatisiert an die private E-Mail-Adresse des entsprechenden Ansprechpartners weitergeleitet. Es entsteht also eine Kopie dieser Mail auf dem privaten Account des SCD-Ansprechpartners. Darüber hinaus wird von jeder ein- und ausgehenden Mail aus Sicherheitsgründen eine Kopie in einem Zentral-Postfach gespeichert, auf das nur der SCD-Webmaster Zugriff hat.


7. Anmeldung als Mitglied

Nach der Anmeldung werden die im Aufnahmeformular gemachten personenbezogenen Angaben (Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Mobilfunknummer, Bankdaten) in unserer Vereinsverwaltungs-Software erfasst. Um mehreren unserer (ehrenamtlich tätigen) Mitarbeitern den Zugriff auf die Daten zu ermöglichen, erfolgt die Speicherung der Daten auf einem sogenannten Cloud-Speicher. Betreiber des Speicher-Dienstes ist die Buhl Data Service GmbH, Am Siebertsweiher 3/5, 57290 Neunkirchen


8. Ausgabe eines Coins zum Zutritt ins DINamare

Sobald das SCD-Mitglied ein Sportangebot des SCD nutzen will, erhält es einen eigenen personalisierten Vereins-Coin. Die Coin-Nummer wird in unserer Vereinsverwaltungs-Software gespeichert. Für den Coin werden Vorname und Nachname an den Badbetreiber übermittelt. Die Anschrift lautet: Dinslakener Bäder GmbH, Am Stadtbad 7-9. 46537 Dinslaken

 

9. Gesundheitsnachweis

Bei Wettkampfschwimmern fordern die Vorschriften des Deutschen Schwimm-Verbandes den Nachweis der Sportgesundheit. Zu diesem Zweck speichert der SCD das Gültigkeitsdatum dieses Nachweises in seiner Schwimmerdatenbank. Das Vorliegen des Gesundheitsnachweises wird Veranstaltern von externen Schwimm-Wettkämpfen bei einer Meldung des Mitglieds bestätigt.

Um das Haftungsrisiko für unsere ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter am Beckenrand und im Vorstand zu minimieren, behalten wir uns vor, auch Mitglieder anderer Trainingsgruppen zum Nachweis der Sportgesundheit aufzufordern.


10. Registrierung als Wettkampfschwimmer

Vor der Teilnahme an Schwimmwettkämpfen ist eine Registrierung beim deutschen Schwimm-Verband erforderlich. Dieser teilt dem Schwimmer eine sogenannte DSV-ID zu. Diese DSV-ID gehört zu den personenbezogenen Daten. Für die Registrierung werden folgende Daten an den DSV übermittelt: Name, Vorname, Geburtsdatum, Nationalität, Anschrift. Die Daten werden übermittelt an den Deutschen Schwimm-Verband e.V., Korbacher Str. 93, 34132 Kassel.

 

11. Teilnahme an Schwimm-Wettkämpfen

Um an Schwimm-Wettkämpfen teilnehmen zu können, benötigen die Veranstalter folgende personenbezogene Daten, die der SCD bei einer Meldung an den ausrichtenden Verein/Verband übermittelt: Name, Vorname, DSV-ID, Geburtsjahrgang, evtl. geschwommene Bestzeit.

Mit der Teilnahme an öffentlichen Schwimm-Wettkämpfen werden Schwimmer rechtlich zu sogenannten „Personen der Zeitgeschichte“, daher dienen Teilnehmerlisten, Meldeergebnisse und Ergebnis-Protokolle dem öffentlichen Interesse und werden auf unserer Internetseite veröffentlicht. Außerdem können die Schwimmergebnisse auf unserer Internetseite in der „Schwimmerdatenbank“ öffentlich abgerufen werden.
Sämtliche Ergebnisse werden in unserer Schwimmerdatenbank erfasst und gespeichert. Die Datenschutz-Grundverordnung fordert ein „Recht auf Vergessen“, öffentlich abrufbar sind die Ergebnisse (außer Bestzeiten - „Dokumente der Zeitgeschichte“) daher jedoch nur bis zum Ablauf des Jahres, welches auf das Jahr des Wettkampfes folgt.

Veranstalter müssen sämtliche Ergebnisse von Schwimmveranstaltungen (Name, Vorname, Jahrgang, DSV-ID, geschwommene Lage, geschwommene Zeit) an den deutschen Schwimm-Verband melden, der diese ebenfalls in einer Datenbank speichert. Die Übermittlung erfolgt an den Deutschen Schwimm-Verband e.V., Korbacher Str. 93, 34132 Kassel.

Ebenfalls eine Bestenliste führt der Schwimmverband NRW, an dem die Daten übermittelt werden. Die Anschrift lautet Schwimmverband NRW e.V., Friedrich-Alfred-Str. 25, 47055 Duisburg.
Eine weitere Liste führt der Bezirk Ruhrgebiet im SV NRW e.V., der ebenfalls die Wettkampfdaten erhält. Die
Anschrift lautet Bezirk Ruhrgebiet im SV NRW e.V., c/o Armin Draheim, Swakopmunder Str. 24, 47249 Duisburg


12. Datenweitergabe an Verbände

Der SCD ist zur Meldung seiner Mitgliederzahlen an den Stadtsportverband, den Kreissportbund, den Landessportbund und den deutschen Schwimmverband verpflichtet. Diese Daten sind anonymisiert, es werden lediglich statistische Daten erhoben, personenbezogene Daten werden nicht übermittelt.

 

13. Fotos und Videos

Für die Öffentlichkeitsarbeit und das Vereinsarchiv können von Vereinsveranstaltungen und Wettkämpfen Bild- und Videoaufzeichungen durch Beauftragte des Vereins angefertigt werden. Diese werden auf der Internetseite des SCD und evtl. den sozialen Medien Youtube, Facebook und Instagram veröffentlicht.

Bilder von öffentlichen Veranstaltungen (z.B. Schwimmwettkämpfe) gelten als „Dokument der Zeitgeschichte“. Liegt das Aufnahmedatum der Bilder länger zurück, überwiegt wieder das in der Datenschutz-Grundverordnung geforderte „Recht auf Vergessen“. Daher sind auf unserer Homepage Bilder und Presseberichte nur bis zum Ablauf des Jahres abrufbar, dass auf das Veranstaltungsdatum folgt.

 

14. polizeiliches Führungszeugnis

Der SCD hat als Träger der freien Jugendhilfe entsprechend § 72a SGB VIII die persönliche Eignung von neben- oder ehrenamtlich Beschäftigten zum Zwecke der Betreuung und Beaufsichtigung von Minderjährigen anhand eines Führungszeugnisses nach § 30 a Abs. 1 Nr.2 a BZRG zu überprüfen. Unsere Mitarbeiter haben uns daher in regelmäßigen Abständen ein solches Führungszeugnis vorzulegen. Das Datum der letzten Vorlage wird in unserer Datenbank gespeichert.

 

15. Nachweis von Lizenzen

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter am Beckenrand müssen regelmäßig Nachschulungen zur Aufrechterhaltung Ihrer (Trainer-/Kampfrichter-)Lizenzen besuchen (z.B. Rettungsfähigkeit, erste Hilfe). Kopien dieser Unterlagen werden vom SCD archiviert, die Gültigkeitsdaten in einer Datenbank gespeichert.

 

16. Bankkonto-Daten

Die Mitglieder des SCD zahlen Ihren Mitgliedsbeitrag durch das Lastschrift-Verfahren. Die auf dem Aufnahmeantrag gemachten Angaben zur Bankverbindung des Mitglieds (Kontoinhaber, IBAN, BIC, Geldinstitut) werden in der Mitglieder-Datenbank gespeichert. Zur Durchführung der Lastschrift werden diese Daten elektronisch verschlüsselt via Online-Banking an eine unserer Hausbanken übertragen. Dies sind die Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe, Bismarckstr. 1, 46483 Wesel und die Volksbank Dinslaken eG, Am Neutor 23-25, 46535 Dinslaken.

 

17. interner Umgang mit persönlichen Daten der Mitglieder

Vollen Zugriff auf die persönlichen Daten der Mitglieder (inkl. Bankdaten) haben nur die Mitarbeiter der SCD-Geschäftsstelle, des geschäftsführenden SCD-Vorstandes und der stellv. Kassenwart.

Zugriff auf Leistungsnachweise und Lizenzen der SCD-Mitarbeiter haben die Mitglieder des technischen Team.

Zugriff auf Kontaktdaten (Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) haben die Leiter der jeweiligen Schwimmgruppe (Anwesenheitsliste) und die übrigen Vorstandsmitglieder.

In einer Mitarbeiterliste werden die Personen geführt, die zum Umgang mit entsprechend definierten Personendaten berechtigt sind.

Hinweis: Die eventuelle Nutzung von Messenger-Diensten wie WhatsApp zur Kommunikation innerhalb von Trainingsgruppen findet ausdrücklich nicht im Auftrag des SCD statt, da hierbei personenbezogene Daten (Telefonummern) an nicht berechtigte Personen (andere Gruppenmitglieder) weitergegeben werden.

 

Recht auf Widerruf und Löschung

Sie können der Speicherung und Weitergabe Ihrer Daten jederzeit widersprechen und die Löschung verlangen. Da wir zur Weitergabe der Daten zum größten Teil verpflichtet sind und ohne die Speicherung in unseren Systemen ein ordnungsgemäßer Vereinsbetrieb nicht möglich ist, ist eine Mitgliedschaft im Schwimm-Club Dinslaken e.V. dann nicht mehr möglich und endet dann zum nächstmöglichen fristgerechten Kündigungstermin.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Datenschutz-Bedingungen des SCD beschweren. Zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landessportbund NRW, Friedrich-Alfred-Straße 25, 47055 Duisburg

   

Der "alte" SCD  

   

Bildergalerien